Aktuelles Stück

Nöd ganz Hundert

Komödie in 2 Akten von Winnie Abel
Schweizerdeutsche Bearbeitung: Etienne Meuwly
Regie: Menf Rhyner

Wie empfängt man Besuch in einer psychiatrischen WG, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer solchen gelandet ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes, denn ihre Mutter kommt spontan zu Besuch.

Nun sollen sich die Mitbewohner möglichst normal benehmen, als Haushälterin, Lebenspartner und Concièrge den Eindruck erwecken, dass Agnes in einer feudalen Villa residiert.

Als dann noch mehr Besuch auftaucht, läuft das Verwechslungsspiel völlig aus dem Ruder und auch der anwesende Psychiater weiss nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.

Wohin das ganze Tohuwabohu führt, wer hier eigentlich normal ist und
wer nicht – liebe Zuschauer, urteilen Sie selber!

Regie

Menf Rhyner, Regie                                Hanni Rietmann, Regieassistenz

Die Schauspieler

Hinten, von links nach rechts:
Thomas Heer, Ueli Spühler, Caroline Affolter, Hermann Wälti

Vorne, von links nach rechts:
Hanni Rietmann, Natalie Peyer, Ramona Rhyner, Désirée Di Martino,
Cécile Weisz, Jacqueline Linder