Über uns

Theaterspielen hat in Dielsdorf langjährige Tradition. Bereits am 28. Juni 1891 wurde die Laienbühne gegründet. Nach einigen dramatischen Phasen, etwa während des Zweiten Weltkriegs und als im Juli 1945 das Vereinslokal abbrannte, wird seit 1959 jedes Jahr ein anderes Theaterstück aufgeführt.

Bild1930

Wir sind stolz auf unsere aussergewöhnliche Vereinsgeschichte. Gleichzeitig versuchen wir auch immer mit der Zeit zu gehen und sind deswegen auch immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die uns mit neuen Ideen und neuer Energie tatkräftig unterstützen. In allen Bereichen unseres Theaters vor, hinter und auf der Bühne können wir neue Helfer brauchen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, zögern Sie nicht, melden Sie sich bei uns.

Während dem ganzen Jahr sind wir beschäftigt mit Theaterstücke lesen und auswählen, auswendig lernen des Textes und proben des aktuellen Stückes. Wir bauen das passende Bühnenbild, organisieren Kostüme und Requisiten und ab und zu besuchen wir andere Bühnen. All dies geschieht das Jahr hindurch von Aussenstehenden fast unbemerkt. Erst gegen Ende Herbst treten wir wieder in Erscheinung, wenn unsere Blachen und Plakate aufgehängt werden und die ersten Inserate in der Zeitung erscheinen. Dann kommen wir ans Tageslicht oder vielmehr ins Rampenlicht und zeigen, was wir das Jahr hindurch gelernt und erarbeitet haben. Als Dank und Lohn für viele Stunden, zum Teil harter und zäher Fronarbeit, geniessen wir an drei Wochenenden im November die Anerkennung und den Applaus des Publikums.

Jedes Jahr kehren wir dann wieder in die unbemerkte Anonymität zurück. Zwischendurch spielen wir aber auch an Anlässen oder an Abendunterhaltungen anderer Vereine Sketche und kurze Theaterstücke.

Ihr Theater Dielsdorf